Projekt "Nachhaltig im Hallschlag"

Projekt "Natur im Hallschlag"

 

Im Herbst 2020 startete das Projekt „Nachhaltig im Hallschlag“, bei dem der Austausch und die Vernetzung zwischen Einrichtungen und interessierten Bürger*innen zum Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund steht. Es wird zusammengetragen, was sich beim Thema Nachhaltigkeit in den Einrichtungen im  Hallschlag schon alles tut und wo es noch „Luft nach oben“ gibt, um weitere Verbesserungen zu erreichen. Dies betrifft die alltägliche Arbeit vor Ort an Themen  die Ernährung, Mobilität, Strom, Wasser, Menschenrechte. Was ist gerecht für alle? Was schützt die Natur? Was können wir uns leisten? Möglichst viele sollen beim Thema Nachhaltigkeit einbezogen werden – daher wird ein weiterer Schritt sein, Beteiligungskonzepte zu entwickeln bei denen alle Ideen einbringen und im Stadtteil selbst aktiv werden können. Ein gemeinsamer Einstieg für
pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet die geplante Fortbildung auf dem Eschelhof in Sulzbach mit Stefan Österle (Dein Theater) und weitere Referenten. Am 24. November 2020 findet ein Workshop zur Beteiligung und Prozessplanung mit Corinna Walz von der Bürgerstiftung Stuttgart im Café Nachbar statt. Weitere Veranstaltungen und Aktionen sind in den nächsten drei Jahren geplant.

Einladung zur Projektgruppe ab Januar 2020

Global denkend, lokal handelnd suchen wir nach Möglichkeiten den Nachhaltigkeitsgedanken konkret umzusetzen. Stichworte sind: Sonnenenergie, Fahrradverkehr, Menschenrechte, Urban Gardening, Stadtteiltheater, Mittagstische und und und…

Wir treffen uns ab Januar 2021 regelmäßig 14-tägig – bei Bedarf auch öfter – um Aktionen rund um das Thema Nachhaltigkeit zu planen und durchzuführen.

 

Gesamtkoordination Nachhaltig im Hallschlag

Lisa Langosch
Stadtteil- und Familienzentrum
Am Römerkastell 69
70376 Stuttgart

07 11 / 50 55 49 63
Lisa.langosch@kinderhaus-hallschlag.de
telefonisch erreichbar:
Di.: 13:30 - 16:30
Do.: 09:00 - 12:00

Das Projekt wird über das Programm nichtivestive Städteauförderung (NIS) gefördert. Das Projekt „Nachhaltig im Hallschlag“ findet in Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen aus dem Hallschlag statt.

 

Rückblick: "Natur im Hallschlag", 2013-2018

Im Projekt "Natur im Hallschlag" beschäftigten sich Kinder und ihre Familien mit dem Erhalt der Natur und schützenswerten Qualitäten des Stadtteils (Grünflächen, Travertinpark mit Eidechsen und Wildbienen) sowie Grundwerten gesunder Lebensführung (Ernährung, Gartenbau). Es kooperierten verschiedene Einrichtungen aus dem Stadtteil: Familienzentrum Kinderhaus Hallschlag, Abenteuerspielplatz MaugaNescht, Aktivspielplatz Dracheninsel, Bürgergräten Hallschlag e.V., Stadtteilmanagement Zukunft Hallschlag, internationale Bücherecke sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger. Seit 2013 wurde das Projekt von der Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Programms "Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft" gefördert. Der Abschluss bildete die "Naturale Hallschlag"

Hier finden Sie die Dokumentation der bis Sommer 2016 durchgeführten Bausteine.