22. Juni 2012 - Tandem-Olympiade Hallschlag

Mit einem tollen stadtteilweiten Sportfest endete am vergangenen Freitag die Schulsportwoche an der Altenburgschule. Dabei lachten nicht nur die Sonne sondern auch viele Gesichter, die sich über das gelungene Fest freuten. Schon im letzten Jahr entstand in der Projektgruppe Sport der Sozialen Stadt – Zukunft Hallschlag die Idee, Kindern den Spaß an Bewegung schmackhaft zu machen. Das Abschlussfest der jährlich stattfindenden Schulsportwoche an der Altenburgschule bot nun die Gelegenheit dazu. Im Olympia-Jahr 2012 war das Motto des Nachmittags schnell gefunden. Viele Kinderaugen leuchteten nach der erfolgreichen Flussüberquerung, dem Treffer beim Bogenschießen, der geschafften verschiedenen Hindernisparcours dem gewonnenen Skirennen in der Schweiz oder der Übernahme des gelben Trikots bei der Tour de France. Das Besondere an den Stationen war, dass sie als Tandem absolviert werden mussten. So waren der Einsatz und die Bewegung neben den Kindern auch von den Eltern gefordert, die ihre Kinder mit großem Einsatz unterstützten. Für die verdiente Stärkung durch Speisen und Getränke sorgte ein Lehrer-Elternteam der Altenburgschule. Beim Mitmachtanz auf dem Schulhof und der Aufführung der Stocktanz-AG sammelten sich alle zur Siegerehrung. Die Olympiasieger wurden per Los ermittelt, zur Überraschung vieler war die ehemalige Schulleiterin Frau Seidl gekommen, die gerne die Rolle der Glücksfee übernahm. Ganz besonders freuen durfte sich das Schulleitungsteam Frau Steinhülb-Joos und Herr Schäfer über die Gäste, die der Altenburgschule folgende Auszeichnungen überreichten: Als Schule mit Sportprofil erhielt sie das Zertifikat „weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“ von Herrn Haas, einem Vertreter des Regionalteams Sport des Staatlichen Schulamtes Stuttgart. Herr Mahier von der AOK Böblingen überreichte einen symbolischen Scheck über 400 Euro. Nicht nur für den Sport auch zum lernen braucht's ein gesundes Frühstück. An der Altenburgschule kein Problem: 1500 Euro überreichte dafür zum wiederholten Mal die BKK Mahle durch Herrn Sauer, Herrn Tröger und Frau Karin Maag (CDU, Mitglied des Bundestags). Außerdem wollten alle wissen, wer beim Stuttgart-Lauf für die Schule die Nase vorn hatte. Die anschließende Siegerehrung der teilnehmenden Schulklassen des jährlichen Spiel-, Spaß-, Sporttages fand bei den Grundschülern der Altenburgschule großen Anklang. Eine übergroße Weltkarte des Standes der Hausaufgabenbetreuung der Altenburgschule unter der Leitung von der Jugendreferentin Heike Ulrich gab den Teilnehmern die Gelegenheit, das eigene Herkunftsland zu markieren. Die Vielfalt der Kulturen und der Menschen, die im Hallschlag leben wurden dadurch sichtbar. Die Gastgeber-Länder waren neben der Altenburg-, Steig- und Carl-Benz-Schule auch die Mobile Jugendarbeit, das Kinder- und Jugendhaus Hallschlag, das Mauga Nescht, der Aktivspielplatz Dracheninsel, das Kinderhaus Hallschlag, die Tageseinrichtung für Kinder aus der Düsseldorfer Str. 8, das Lernzentrum Hallschlag lernt, die eva Ambulante Hilfe zur Erziehung, die Ev. Freikirche Evangelium für Alle, das Gemeinschaftserlebnis Sport sowie der Turnverein Cannstatt (TVC), der Turnerbund Bad Cannstatt (TBC) und der christliche Sportverein Stuttgart (CSV).